Nachfolgend finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten zum Thema Heizfolien:


Klicken Sie auf die Frage und sehen Sie sich die Antwort an

Funktioniert so eine Infrarot-Heizfolie?
Die Wärmeerzeugung erfolgt durch elektrischen Widerstand an speziellen Graphit-Heizstreifen. Die Heizleistung hängt vom Abstand der oben genannten Streifen, der Breite und der Menge des verwendeten Graphits ab. Als Grundheizung genügen Heizfolien mit einer Leistung von 140 W/m2 (montiert unter den Paneelen).
Wie lange dauert die Bearbeitung der Bestellung?
Aufträge zur Verlegung von Heizfolien können innerhalb von 7 Tagen nach Auftragserteilung und Vertragsunterzeichnung abgeschlossen werden. Voraussetzung für eine solche Umsetzung ist ein ordnungsgemäß vorbereiteter Untergrund und eine angepasste Elektroinstallation. Wenn Sie sich nicht sicher sind, kontaktieren Sie unser Unternehmen und beauftragen Sie ein Audit, bei dem wir die Bedingungen für den Anschluss der Heizfolie prüfen und festlegen.
Wie hoch sind die Installationskosten?
Heizfolien sind auf jeden Fall günstiger als Fußboden- und Zentralheizungen. Das System ist viel weniger anspruchsvoll und die Installation erfordert praktisch keine besondere Vorbereitung ...
Ist Heizen mit Infrarotfolie gesund?
In den letzten Jahren wurden zahlreiche Studien zu den Auswirkungen von Infrarotstrahlen auf die Gesundheit durchgeführt. Als Ergebnis wurden mehrere Schlussfolgerungen vorgelegt, die die vorteilhaften Wirkungen der Infrarotstrahlung bestätigen: Es ist die „Energie des Lebens“, sie wirkt auf uns wie die Sonne, versorgt uns mit Vitamin D, steigert unser Wohlbefinden und wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus. Allerdings erzeugen IR-Heizungen keine schädliche UV-Strahlung, die durch Sonnenlicht verursacht wird – wir können also sagen, dass Infrarotstrahlung besser ist als die Sonne! Hilft bei der Behandlung von Krankheiten, darunter: Durchblutungsstörungen (beeinflussen die Durchblutung positiv), aber auch Rheuma und andere Krankheiten (Kopfschmerzen, Stress, Müdigkeit). Es hilft auch dabei, Giftstoffe aus unserem Körper zu entfernen, sodass wir uns besser fühlen Es ist ideal für Allergiker – wenn das Haus mit Infrarot-Technologie beheizt wird, bilden sich an den Wänden keine Pilze und Schimmel, die oft allergische Reaktionen hervorrufen und das reibungslose Funktionieren des Körpers stören. Es trocknet die Raumluft nicht aus – wir atmen daher keine Luft ein, die unsere Schleimhäute austrocknet. Dies kann zu wiederkehrenden Atemwegsinfektionen, Trockenheit, Überanstrengung der Augen und allgemeiner Schwäche führen
Wie schnell arbeitet die Heizung?
Die IPS-Carbon-Heizfolie reagiert sehr schnell auf Änderungen der Wunschtemperatur – was große Einsparungen bringt, da die Betriebszeit kurz ist und die Temperatur im Raum – entsprechend der Thermostateinstellungen – konstant gehalten wird
Was ist der Unterschied zwischen Heizfolie und Heizmatte?
Die Heat-On-Heizfolie erwärmt im Gegensatz zu klassischen Kabeln oder Heizmatten die gesamte Oberfläche und nicht nur lokal über ein Hochtemperaturkabel und kann daher unter jeder Oberfläche installiert werden. Die Heizfolie verbraucht 50 % weniger Strom als eine herkömmliche Heizmatte.
Welche Garantie gibt es für die Heizfolie?
Unsere Heizfolie ist widerstandsfähig gegen Beschädigungen und langlebig, sodass wir ihre Lebensdauer auf viele Jahre schätzen können. Bei fachgerechter Verlegung hat die Folie eine erwartete Lebensdauer von mindestens 50 Jahren... Aus diesem Grund gewährt der Hersteller eine Garantie von 30 Jahren auf das Produkt.
Habe ich die volle Kontrolle über meine Heizung?
Unsere modernen Heizfolien erfordern keine Überwachung, Befüllung des Brennstofftanks oder Temperaturregelung wie bei Standardkesseln. In jedem Raum installierte Thermostate sorgen für eine individuell eingestellte Temperatur, was große Einsparungen und einen stabilen Betrieb des gesamten Heizsystems mit sich bringt.
Ist der Einbau von Heizkörpern notwendig?
Die Heizfolie wird über das Stromnetz mit Strom versorgt und kann am Boden (z. B. als Fußbodenheizung oder als Zusatzheizung in Räumen mit Heizproblemen) oder an der Decke oder an Wänden (in Küchen oder Badezimmern) eingesetzt werden. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, Heizkörper zu installieren, was in modernen Gebäuden und Bauweisen ein Problem darstellt – es erhöht die Möglichkeiten der Innenarchitektur.
Was kostet das Heizen mit Infrarotfolien?
Moderne IPS-Heizfolien verbrauchen halb so viel Strom wie herkömmliche Heizmatten – ein weiteres Argument für diese moderne und revolutionäre Lösung. Halbe Leistung und präzise Steuerung = Einsparungen und Benutzerfreundlichkeit.
Ist ein jährlicher Service erforderlich?
Durch den Einsatz von IPS-Heizfolien müssen wir uns nicht um Aufgaben wie das Befüllen des Zentralheizungsnetzes mit Wasser, das Entlüften, die jährliche Wartung des Kessels oder die Inspektion des Schornsteins kümmern – das sind weitere Einsparungen – und, was noch wichtiger ist, wir gewinnen Energie zurück der Raum, der zuvor für den Heizraum vorgesehen war.
Sind Infrarot-Heizfolien sicher?
IPS-Boden-, Decken- oder Wandheizfolien verursachen keine Probleme mit Kohlenmonoxid oder unsachgemäßer Abgasableitung. Auch andere bei Zentralheizungskesseln übliche Probleme wie Brand- oder Explosionsgefahr werden vermieden – ein weiteres wichtiges Argument für den Einbau moderner IPS-Heizfolien.
Ist Infrarotheizung gut für Pflanzen und Tiere?
Interessanterweise sind die positiven gesundheitlichen Auswirkungen von Infrarot nicht auf den Menschen beschränkt. In der landwirtschaftlichen Produktion werden zunehmend Infrarot-Heizsysteme eingesetzt, um Pflanzen zu stimulieren, indem Infrarotlicht zur Erwärmung des Gewächshauses oder des Bodens, in dem die Pflanzen wachsen, verwendet wird. In der Tierhaltung wird Infrarotheizung am häufigsten in Bodensystemen eingesetzt, um das natürliche Wachstum der Tiere zu verbessern und Räume von Pilzen und Schimmel zu befreien. Auch unseren Hauskatzen, Hunden und Zimmerpflanzen geht es besser, wenn sie in der Nähe einer Ferninfrarotquelle leben.
Welche Anforderungen gelten an den Untergrund für Infrarot-Heizfolien?
Der Untergrund stellt keine Ansprüche – er sollte trocken und eben sein und mit einem normalen Estrich nivelliert werden – genau wie bei Bodenplatten. Es kann auch auf einem bestehenden Boden installiert werden – auf Fliesen, Paneelen, Brettern... Dann müssen Sie nur noch eine Wärmedämmung auf den bestehenden Boden legen und erst dann eine Heizfolie...