Infrarot ist die „Energie des Lebens“, sie wirkt auf uns wie die Sonne, versorgt uns mit Vitamin D, steigert unser Wohlbefinden und wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus. Allerdings erzeugen IR-Heizungen nicht die schädliche UV-Strahlung, die das Sonnenlicht mit sich bringt – wir können also sagen, dass Infrarotstrahlung besser ist als die Sonne!

Heizung war, ist und bleibt eines der wichtigsten Elemente eines Hauses, einer Wohnung oder eines Büros...

Die Heizfolie ist eine flexible, dünne Infrarot-Elektroheizung. Es wird in verschiedenen Heizleistungen und Breiten angeboten. Der Wärme- und Infrarotgenerator ist eine Mischung aus Graphitpaste, die Heizleistung hängt von deren Dichte und Anteilen ab.

Heizfolien


Bei der Folie handelt es sich um ein Infrarot-Heizsystem auf Basis moderner Graphen-Technologie. Die Folien zeichnen sich durch eine hohe Haltbarkeit aus und leiten Wärme und Strom sehr gut.

MEHR


 

 

Heizkosten werden auf verschiedene Brennstoffe aufgeteilt

    • Flüssiggas89%
    • Kohle76%
    • Erdgas70%
    • Pellets55%
    • Infrarot-Heizfolien33%
      Annahmen für das Diagramm: Freistehendes Haus mit einer Fläche von ca. 120 m2 Gebäudeenergieklasse (kWh/m2/Jahr): B (gut) Beheizte Nutzfläche: 80m2 (Haus ca. 120m2) basierend auf Treibstoffpreisprognosen für das zweite Quartal 2023. bevorzugte Temperatur: 22 Grad gilt nur für die Heizung (ohne Warmwasserkosten) – basierend auf dem durchschnittlichen Stromverbrauch unserer Kunden.